Girokontoantrag > Überziehung

Dispokredit – Pflicht zur Beratung

Dispokredit – Pflicht zur Beratung, © Marco2811, girokontoantrag.de
Dispokredit – Pflicht zur Beratung

Ein Dispokredit (korrekt: Dispositionskredit) dient den meisten Nutzern hauptsächlich zur kurzfristigen Überbrückung eines finanziellen Engpasses.

Die Banken sind in den allermeisten Fällen, sprich: wenn ein regelmäßiger Geldeingang vorliegt, gern bereit einen Dispokredit in der zwei- bis dreifachen Höhe des selbigen zu gewähren. Wird ein Dispo wirklich nur ab und zu im Notfall genutzt, spricht nichts dagegen.

Um den Nutzer aber gezielt vor einer Überschuldung zu schützen, hat die Bundesregierung mit dem verbesserten Gesetz zur Wohnimmobilienkreditrichtlinie den Verbraucherschutz gestärkt. Weiterlesen Dispokredit – Pflicht zur Beratung

Prüfen Sie Ihr Girokonto auf Mindestentgelte

Prüfen Sie Ihr Girokonto auf Mindestentgelte
Prüfen Sie Ihr Girokonto auf Mindestentgelte

Das Urteil des Bundesgerichtshofs zu Gebühren für die Dispo-Überziehung liegt jetzt einige Monate zurück. Prüfen Sie deshalb unbedingt Ihre Girokonto Verträge mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. Preis- und Leistungsverzeichnissen und Ihre Kontoauszüge auf diese Mindestentgelte. Vor allem, wenn Sie Kunde der Deutschen Bank sind. Denn diese war im Prozessfall vor dem BGH involviert.


Dispokredit: Die Bank stellt für das Girokonto einen Überziehungskredit zur Verfügung. Wird das Girokonto überzogen, berechnen die Banken tag- und betragsgenaue Überziehungszinsen.

Geduldete Überziehung: Die Zahlung eines Geldbetrages, die den Dispokredit bzw. Kontorahmen des Girokontos übersteigt, ist normalerweise nicht möglich. Wenn die Bank es dennoch zulässt, handelt es sich hierbei um die geduldete Überziehung des Dispokredits oder des Kontorahmen. Für diese Leistung verlangt die Bank deutlich höhere Zinsen.

Stellen Sie sich vor, Sie ziehen um und müssen eine Kaution i.H.v. 1.500 EUR zahlen, aber Ihr Girokonto hat nur ein Guthaben von 100 EUR und Ihr Dispolimit beträgt 1.000 EUR. Dann überziehen Sie das Konto mit 400 EUR. Wenn die Bank diese Überziehung duldet, sind Überziehungszinsen fällig.


Mindestentgelte für geduldete Überziehung sind unzulässig

Weiterlesen Prüfen Sie Ihr Girokonto auf Mindestentgelte