Girokontoantrag > EC-Karte

Kontaktlos zahlen durch Girogo

Kontaktloses bezahlen durch Girogo, © CandyBox Images, girokontoantrag.de
Kontaktlos zahlen durch Girogo

Girogo ist eine von der Deutschen Kreditwirtschaft eingeführte Funktion auf der Girocard (EC-Karte). Seit dem Jahre 2012 können kleine Summen mit dieser Funktion an den Akzeptanzstellen bezahlt werden. Es ermöglicht Ihnen eine kontaktlose und bequeme Zahlung mit der Bankkarte, ganz ohne PIN oder Unterschrift. Kleinstbeträge bis zu 25 Euro lassen sich so einfach und schnell bezahlen, die Nutzung ist denkbar einfach.

Welche Technik steckt dahinter?

Die klassische Bankkarte von Banken und Sparkassen wird für Girogo mit einem sogenannten RFID-Funkchip ausgerüstet. Über diesen Chip Weiterlesen Kontaktlos zahlen durch Girogo

Einsatzmöglichkeiten der Girocard

Nutzung der Girocard, © CrazyCloud, girokontoantrag.de
Einsatzmöglichkeiten der Girocard

Die Bezeichnung “girocard“ oder auch „Girokarte“ ist seit mehreren Jahren ein gemeinsamer Begriff für das Debitzahlungsverfahren Electronic Cash und des deutschen Geldautomatensystems. Die Mehrheit der Girocard-Nutzer bezeichnen ihre Geldkarte aber immer noch als EC-Karte.

EC stammt im Ursprung von Eurocheque, dem damaligen Scheckzahlungssystem. Das „Girocard-Logo“ findet sich im Handel meist unmittelbar neben dem Logo von „Electronic-cash-PIN-Pad“ und deklariert die Möglichkeit der bargeldlosen Bezahlung.

Die Einsatzmöglichkeiten der EC-Karte sowie der Girocard sind gleich. Weiterlesen Einsatzmöglichkeiten der Girocard

NFC: Mit der girocard kontaktlos zahlen

NFC: Mit der girocard kontaktlos zahlen im Vorbeigehen, © Davizro Photography, girokontoantrag.de
NFC: Mit der girocard kontaktlos zahlen

Die gute alte Girokarte (auch gern noch EC-Karte genannt) hat sich weiterentwickelt und wird von den Banken als girocard kontaktlos an den Kunden ausgegeben. Im täglichen Leben erleichtert uns die girocard kontaktlos den Umgang mit dem lästigem Kleingeld erheblich. Die Frage der Kassenkraft: “Haben Sie einen Cent…?” kennen wir alle. Die Voraussetzung für das kontaktlose Bezahlen ist die moderne NFC-Technik, auch Nahfeldkommunikation genannt. NFC (Near Field Communication) ist ein internationaler Übertragungsstandard und wird durch den Einsatz eines RFID-Chip ermöglicht. Dieser RFID-Chip ist in der girocard kontaktlos oder auch in der Kreditkarte eingesetzt. Zu erkennen ist die Technik auf Ihrer Karte ganz leicht an dem aufgedruckten Wellensymbol. Weiterlesen NFC: Mit der girocard kontaktlos zahlen

Kreditkartenbetrug im Aufwärtstrend

Kreditkartenbetrug ist kein Kavaliersdelikt.

EC- oder Kreditkarten sind heutzutage beim bargeldlosen Bezahlen in den unterschiedlichsten Bereichen von großer Bedeutung. Es besteht die Möglichkeit sich einfach und bequem am Geldautomaten mit Bargeld zu versorgen oder schnell im Handel Einkäufe zu tätigen. Die Kriminalstatistik verzeichnet für das letzte Jahr 2015 fast 69.000 Betrugsfälle von gesetzwidrig erlangter unbarer Zahlungsmittel. Dabei handelt es sich nicht nur um Fälle von Diebstahl oder Verlust einer EC- bzw. Kreditkarte, sondern auch um gezielte Tricks von Kriminellen, an Zahlungsdaten zu gelangen. Einige gängige Methoden um an Zahlungsdaten zu gelangen sind:

 

Kreditkartenbetrug, Betrug mit bargeldlosen Zahlungsmitteln, © andreaskrone, girokontoantrag.de
Kreditkartenbetrug im Aufwärtstrend

Skimming
Kriminelle manipulierten Geldautomaten indem sie z.B. eine Frontplatte an den Geldautomaten oder einen Aufsatz zum Karteneinschub anbringen. Die Karte läuft dann durch dieses illegale Lesegerät zum bankinternen Kartenleser. Dabei wird der Magnetstreifen der Karte ausgelesen und die Daten gespeichert.

Dem Verbraucher erscheint der Ablauf vertraut. Die Funktion des Geldautomaten wird nicht eingeschränkt. Um an die PIN zu gelangen, bedienen sich die Täter diverser Minikameras im direkten Umfeld oder gleich einer baugleichen Eingabetastatur mit Kamera. Mit den erlangten Daten fertigen die Täter nun Kopien der Karten an. Weiterlesen Kreditkartenbetrug im Aufwärtstrend