Girokontoantrag > Dispozinsen

Kostenloses Girokonto – Es war einmal?

Gebühr zur Führung eines Girokonto, © Rawpixel.com, girokontoantrag.de
Kostenloses Girokonto – Es war einmal?

Nachdem die Europäische Zentralbank den Leitzins im Euroraum vorerst auf Null Prozent belässt, sind die Geldinstitute weiter gehörig unter Druck. Das Maßnahmenpaket der EZB beinhaltet unverändert gravierende Bedingungen, wie z.B. die Zahlung von Strafzinsen an die Europäische Zentralbank beim “parken” von Geldern. Jede Bank hat das Bestreben wirtschaftlich zu arbeiten und was ist da am naheliegendsten, sie dreht an der Gebührenschraube.

Girokonto ohne Gebühren bald nur noch Erinnerung?

Die Konkurrenz auf dem Finanzmarkt ist sehr groß. Wer sich da verkalkuliert, dem rennen die Kunden weg. Somit basteln die Banken jetzt an Preismodellen, um ihre entstandenen Kosten zu senken. Weiterlesen Kostenloses Girokonto – Es war einmal?

Transparenz bei Dispozinsen

Transparenz bei Dispozinsen, Dispokredit, © B. Wylezich, girokontoantrag.de
Transparenz bei Dispozinsen

Die Bundesregierung hat beschlossene EU-Vorgaben mit dem -Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie- in deutsches Recht umgewandelt. In diesem erlassenen Gesetz wird sowohl die Vergabe von Immobiliendarlehen, als auch die Transparenz von Dispozinsen bei den Geldinstituten geregelt. Bereits bestehende gesetzliche Vorgaben bei der Darlehensvergabe für einen Immobilienkauf sowie auch die Überziehung von Girokonten wurden zur Erweiterung der Rechtssicherheit präzisiert. Nutzt ein Bankkunde den Dispokredit für sein Girokonto über ein halbes Jahr zu mehr als 75 Prozent oder strapaziert die geduldete Überziehung mit mehr als 50 Prozent seines monatlichen Geldeingangs, muss die Bank eine ausführliche Beratung durchführen. Weiterlesen Transparenz bei Dispozinsen

Deckelung des Dispo-Zins ist Empfehlung

Deckelung des Dispo-Zins ist empfehlenswert, © elnariz, girokontoantrag.de
Deckelung des Dispo-Zins ist Empfehlung

Die meisten Girokontenbesitzer sind schon einmal in die Verlegenheit gekommen, den eingeräumten Dispositionskredit in Anspruch zu nehmen, der ihnen durch das Kreditinstitut bei ihrem Girokonto eingeräumt wurde. Erschrocken sind die meisten dann, wenn sie auf dem Kontoauszug den Dispo-Zins für die Überziehung sehen. Der Unterschied zur Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank ist dabei gigantisch. Viele Kontoinhaber fühlen sich von den Banken abgezockt, die noch mit Dispozinsen von teilweise über 13% ihre Bilanzen aufbessern und sich die Taschen vollstopfen. Eine Deckelung des Dispo-Zins ist auf der politischen Bühne Deutschlands sowie bei den Verbraucherschützern Weiterlesen Deckelung des Dispo-Zins ist Empfehlung